Die bisher jüngsten Spender für Hospiz

Leiter des Hospizes aus dem hessischen Frankenberg besucht Medebacher Kommnunionkinder im Religionsunterricht. Unterstützung fließt in Pflegerollstuhl.

Die Kommunionskinder aus Medebach bekamen Besuch von Eddy Röse, dem Leiter des Hospizes aus dem hessischen Frankenberg. Röse besuchte die Kinder im Religionsunterricht und vermittelte ihnen einen kindergerechten und sehr interessanten Einblick in seine Arbeit. Die Kinder brachten sich mit vielen eigenen Beiträgen ein und stellten zahlreiche Fragen zu seiner Arbeit, zum Hospiz und zu den Gästen, die dort bis zuletzt leben können.

Im Rahmen dieses Treffens überreichten die Kinder, da sie auf Kommunionsgeschenke untereinander verzichtet haben, eine Spende an das Hospiz, die für die Anschaffung eines eigenen für die Gäste bestimmten speziellen Pflegerollstuhls bestimmt war.

Übrigens sind die 33 Kommunionskinder die "bisher jüngsten Spender an das Hospiz", so Röse, der das Hospiz damit auch erstmals Kindern einer Grundschule vorstellte.

Insgesamt also eine äußerst gelungene und außergewöhnliche Religionsstunde, die den Kindern kurzfristig und unkompliziert von ihren Lehrerinnen ermöglicht wurde.

Quelle: Westfalenpost vom 19.09.2018

Kontakt

Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V.
Hospiz Frankenberg
Bei der Ledermühle 3
35066 Frankenberg (Eder)

Telefon: 0 64 51 - 71 61 60
Telefax: 0 64 51 - 71 61 611

Ihre Ansprechpartner:
Eddy Röse
Hospiz- und Pflegedienstleiter

Hendrik Brieden
Hospizleiter

Unterstützen Sie uns

Unterstützen Sie unsere  Arbeit mit einer Spende

Jetzt spenden

Wir sind ein gemeinnütziger Verein und können Ihnen eine Spendenquittung ausstellen, wenn Sie uns Ihre Kontaktdaten im Rahmen ihrer Spende zukommen lassen.

Unser Spendenkonto
Hospiz Frankenberg
Sparkasse Waldeck-Frankenberg
IBAN: DE48 5235 0005 0001 0976 41
BIC : HELADEF1KOR